Al Jazeera sagt geplantes Interview mit Sharon ab

26. März 2002, 18:26
posten

Gespräch findet wegen "technischer" Streitigkeiten nicht statt

Doha - Der katarische Fernsehsender Al Jazeera hat ein Live-Interview mit dem israelischen Regierungschef Ariel Sharon abgesagt. Wegen "technischer Bedingungen" von israelischer Seite werde das für Dienstag geplante Live-Gespräch nicht stattfinden, sagte ein Moderator des TV-Senders in Doha. Sharon übe nicht nur "in der Politik eine Diktatur aus, sondern auch über die Medien", sagte der Sprecher weiter, der sich rund eine halbe Stunde nach dem angekündigten Sendebeginn an die Zuschauer wandte.

Nach Angaben des Al Jazeera-Büros in der Palästinenserstadt Ramallah hatte Sharon sich geweigert, per Fernschaltung mit einem Moderator in Doha zu sprechen und wollte hierfür auch nicht den notwendigen Kopfhörer tragen. Stattdessen habe er das Interview mit einem örtlichen Journalisten des Senders machen wollen. Es wäre das erste Interview des israelischen Regierungschefs mit dem TV-Sender gewesen, der eine große Zuschauerschaft in den arabischen Ländern hat. Zuvor hatte der palästinensische Informationsminister Yasser Abed Rabbo gegen das geplante Gespräch protestiert. (APA)

Share if you care.