RZB empfiehlt Ceska Sporitelna-Aktien bei Kursschwäche zu kaufen

26. März 2002, 09:18
posten

Anlagevotum von "Buy" auf "Buy on Weakness" reduziert - Kursziel 415 Kronen

Wien - Die Raiffeisen Zentralbank (RZB) rät in einer aktuellen Unternehmensanalyse die Aktien der tschechischen Sparkasse Ceska Sporitelna (CS) bei etwaigen Kursrückschlägen zu kaufen. Die Empfehlung wurde von "Buy" auf "Buy on Weakness" zurück genommen.

Kurzfristig habe das Papier zwar wenig Aufwärtspotenzial, langfristig sollten die Aktien aber von dem positiven Ausblick der Ceska Sporitelna profitieren. Das Kursziel der RZB für die Aktie auf Jahressicht wurde daher um rund neun Prozent auf 415 tschechische Kronen angehoben.

Profitabilität soll dramatisch steigen

Nach einer erfolgreichen Restrukturierung sollte die Profitabilität der mehrheitlich in Erste Bank-Eigentum stehenden Ceska Sporitelna 2002 dramatisch steigen, so die Einschätzung der RZB. Die tschechische Sparkasse habe sich zu einem wichtigen Motor der Erste Bank-Aktie entwickelt. Bereits jetzt mache sie mehr als 50 Prozent der Marktkapitalisierung der Erste Bank aus.

Angesichts des positiven Ausblicks für die Ceska Sporitelna würde es für die Erste Bank Sinn machen, ihren Anteil an der Sparkasse auszubauen. Derartige Schritte sollten sich langfristig auch positiv auf die Performance der CS-Aktie niederschlagen. (APA)

Share if you care.