Brasilianische Landlose besetzen weitere Farm

26. März 2002, 06:33
posten

90 Prozent des Landes im Besitz von einem Fünftel der Bevölkerung

Brasilia - In Brasilien haben etwa 150 landlose Bauern die Farm eines prominenten Geschäftsmannes besetzt. Sie drangen am Montag auf das Gelände in der Region Pontal de Paranapenema ein, wie die Polizei mitteilte. Besitzer der Ranch ist Jovelino Carvalho Mineiro, ein Geschäftspartner der Kinder des brasilianischen Präsidenten Fernando Henrique Cardoso. Erst am Wochenende hatten hunderte Familien der Landlosen-Bewegung auf einer Familienranch Cardosos für Bodenzuteilungen demonstriert.

Die brasilianische Landlosenbewegung protestiert seit Jahren gegen die ungleiche Bodenverteilung. In Brasilien befinden sich fast 90 Prozent des gesamten Farmlandes im Besitz von einem Fünftel der Bevölkerung. Die ärmsten 40 Prozent besitzen lediglich ein Prozent des Landes. (APA)

Share if you care.