Mord in Salzburg - Leiche mit zahlreichen Einstichen entdeckt

26. März 2002, 06:19
posten

Verbrechen vor mehreren Wochen - Vermutlich Raubmord

Salzburg - Ein abscheulicher Mord ist am Montag in Salzburg Stadt aufgedeckt worden. In einer Kleinwohnung in der Haunspergstraße nahe des Bahnhofs wurde nach Angaben der Salzburger Kriminalpolizei die mehrere Wochen alte Leiche einer 46-jährigen Frau gefunden. Der leblose Körper wies zahlreiche Stichwunden im Bereich des Oberkörpers auf. Die Polizei vermutet einen Raubmord.

Entdeckt wurde die Bluttat am Montagabend. Ein Verwandter des Opfers ließ die Tür zu der Wohnung von der Hausmeisterin aufsperren, nachdem die Frau nach mehrmaligem Läuten nicht reagiert hatte. Die beiden fanden eine große Unordnung vor und riefen die Funkstreife. Unter Kleidungsstücken, Akten und Möbeln fanden die Beamten die teilweise entkleidete Leiche der Frau. Nach Polizeiangaben stammen einige der Stichwunden von einer am Tatort gefundenen Schere, der Großteil ist aber auf eine noch nicht sichergestellte Waffe zurückzuführen.

Das Opfer litt an multipler Sklerose und war an den Rollstuhl gefesselt. Die Salzburger Polizei setzt am Dienstag die Ermittlungen zu dem Mord fort, am Vormittag findet die gerichtsmedizinische Obduktion statt. (APA)

Share if you care.