Kolumbianische Priester und Bischöfe erhalten Morddrohungen

26. März 2002, 06:06
posten

Geistliche musste außer Landes fliehen

Bogota - In Kolumbien haben mehrere Priester und Bischöfe Morddrohungen erhalten. Über die Adressaten und die Urheber der Drohungen wollte der für die Sicherheit der kolumbianischen Geistlichen verantwortliche Oberst Ivan Calderon zunächst nichts sagen. Zu den gefährlichsten Zonen gehörten jedoch unter anderem die Provinzen Arauca und Norte del Santander an der venezolanischen Grenze sowie die südliche Provinz Caqueta, sagte er am Montag (Ortszeit).

Die Bischofskonferenz teilte mit, ein Priester aus dem Verwaltungsgebiet Caqueta habe bereits außer Landes fliehen müssen. Am 16. März hatten Unbekannte den Erzbischof von Cali, Isaias Duarte erschossen. Der Geistliche war bekannt für seine harte Haltung gegen die Guerillagruppen und den Drogenhandel in dem südamerikanischen Land. (APA)

Share if you care.