US-Bürgerrechtler wollen Klage wegen Sklaverei einbringen

25. März 2002, 20:37
posten

Drei Konzernen wird vorgeworfen, von ausbeuterischem System profitiert zu haben

Washington - Bürgerrechtler wollen an diesem Dienstag in New York eine erste Klage wegen Bereicherung durch Sklaverei gegen drei Konzerne einreichen. Sie werfen der Versicherungsgruppe Aetna, dem Finanzdienst FleetBoston und der Bahngesellschaft CSX vor, von einem ausbeuterischen System profitiert zu haben, berichtete die Zeitung "USA Today" am Montag. Über die Höhe der geforderten Entschädigung wurde zunächst nichts bekannt. In den USA wurde die Sklaverei mit dem Ende des amerikanischen Bürgerkrieges 1865 abgeschafft. (APA/dpa)
Share if you care.