Bank Austria: "Kauf"-Empfehlungfür die AUA

25. März 2002, 18:45
posten

Geschätzter Verlust je Aktie von 4,43 Euro

Wien - Die in der Vorwoche bekannt gegebenen vorläufigen Jahresergebnisse der Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) entsprechen annähernd den Erwartungen der Analysten der Bank Austria/Creditanstalt (BA/CA). Für die BA/CA bleibt die AUA-Aktie weiterhin eine "Kauf"-Empfehlung, der erwartete Verlust je Aktie soll sich auf 4,39 Euro belaufen.

Eigens hervorgehoben wird in einer aktualisierten Kurzanalyse der BA/CA der Umstand, dass das AUA-Management am geplanten Turnaround im EBIT für das laufende Jahr 2002 festhält. Für heuer wird ein leicht positives EBIT von 4 Mill. Euro in Aussicht gestellt.

Am stärksten wich der Betriebserfolg EBIT mit einem vorläufigen Verlust von -89 Mill. Euro von den erwarteten -78 Mill. Euro der BA/CA-Analysten ab. Die Abweichungen beim EBITDAR (vorläufig: 220 gegenüber BA/CA-Schätzung von 219 Mill. Euro) und Vorsteuerverlust von -164 (geschätzt: -166) Mill. Euro fielen dagegen marginal aus. (APA)

Share if you care.