Infineon stellt 1-GB und 2-GB Speichermodule vor

25. März 2002, 14:39
posten

Industrieweit erste Module auf 512-Mbit-Chipbasis für Workstations und Server

Die ersten Entwicklungsmuster von 1-GB-DIMMs (Dual Inline Memory Modules) in ungepufferter Ausführung stellt am Montag Infineon vor. Auf der JEDEX Conference in Santa Clara präsentiert der deutsche Halbleiter-Hersteller außerdem erste Funktionsmuster von 2-GB-DIMMs in Register-Ausführung. Das 1-GB-Modell ist für Hochleistungs-PCs und Workstations gedacht, die 2-GB-DIMMs sollen als Hauptspeicher-Anwendungen in Workstation- und Serverumgebungen zum Einsatz kommen.

Vorteile für die Speicherdichte, Ladezeiten, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit

Die beiden Modelle sind laut Infineon die industrieweit ersten Speichermodule, die auf 512-Mbit-Singlechip-ICs basieren. Das bedeute Vorteile für die Speicherdichte, Ladezeiten, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Das 1-GB-DIMM besteht aus 18 Chips mit je 512 Mbit, das 2-GB-Modell aus 36 dieser Chips. Durch die Konfiguration (64 M x 8 bzw. 256 M x 4) kann der Betrieb auch bei Ausfall eines Chips ("Chip-Kill") gewährleistet werden. Beide sind in den Geschwindigkeitsklassen PC1600 und PC2100 verfügbar.

Entwicklungsmuster sind ab sofort erhältlich

Entwicklungsmuster der 1-GB-Module sind ab sofort für 1.900 Dollar erhältlich, die 2-GB-Modelle sollen für qualifizierte Kunden ab April für 3.900 Dollar bereitstehen.(pte)

Share if you care.