Greenpeace-Aktivist festgenommen

25. März 2002, 13:39
posten

An Tor des russischen Sägewerks Archangelsk gekettet

Wien - Mit einem Polizeieinsatz gingen die russischen Behörden am Montag Mittag gegen die Greenpeace-Aktivisten beim Solombalski Sägewerk in der Hafenstadt Archangelsk am Weißen Meer vor. Mehrere Umweltschützer, darunter der Österreicher Gerwald Herz, wurden festgenommen. Die Aktivisten wurden von der Polizei verhört.

Während der Aktion kam es laut Greenpeace zu einer spontanen Solidaritätsbekundung seitens der Bevölkerung und von Fabriksarbeitern. Ein Arbeiter aus dem Sägewerk hatte sogar vorübergehend das Transparent der Umweltschützer gehalten, erklärte die Organisation in einer Aussendung. Bewohner der nahe gelegenen Siedlung hatten die an ihren Händen angeketteten Aktivisten mit Lebensmitteln "gefüttert", berichtete Herz. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.