austriamicrosystems: Chip in Detroit ausgezeichnet

25. März 2002, 13:27
posten

"Drive by wire"-System sorgt für elektronische Überwachung von Fahrzeugfunktionen

Graz - Ein Chip des steirischen Halbleiter-Herstellers austriamicrosystems ist auf dem Detroiter Automobil-Weltkongress unter rund 5.000 Produktneuheiten als "Topprodukt des Jahres" ausgezeichnet worden. Das zeitgesteuerte "Drive by wire"-Konzept ist eine Gemeinschaftsentwicklung mit dem Wiener High-Tech-Unternehmen TTTech und sorgt für den Informationsaustausch zwischen den Systemen eines Kraftfahrzeugs in Nanosekundenabständen. Die neue, "ständig wachsame" Technologie wird nach Expertenansicht in einigen Jahren die so genannte "ereignisgesteuerte Elektronik" ablösen, so austriamicrosystems am Montag in einer Presseinformation.

Neben der austriamicrosystems-Entwicklung wurde eine Differenzialsperre aus Japan, eine britische Bluetooth-Verbindung im Cockpit sowie eine deutsches System zur Schadstoffemission prämiert. Die Bewertung wurde von Redakteuren des offiziellen Mediums der "Society of Automotive Engineers" (SAE), dem Technologiemagazin "Automotive Enginering International" vorgenommen.

Die austriamicrosystems AG mit Sitz in Unterpremstätten bei Graz beschäftigt an 14 Standorten weltweit rund 940 Mitarbeiter und ist spezialisiert auf die maßgeschneiderte Herstellung von Halbleitern nach Kundenwünschen. Der Umsatz im Jahr 2001 betrug rund 147,5 Mill. Euro. (APA)

Share if you care.