Viso-Data kürzt nach Gewinnrückgang die Dividende

25. März 2002, 13:02
posten

Umsatz und Betriebserfolg 2001 um fast ein Fünftel geschrumpft - Düsterer Ausblick für 2002

Das börsenotierte Wiener EDV-Systemhaus Viso-Data kürzt die Dividende für 2001. Nach spürbaren Umsatz- und Gewinnrückgängen infolge der Krise am Computermarkt sollen auf Vorstandsvorschlag 3 Euro je Aktie ausgeschüttet werden. Dies geht aus dem nun vorliegenden Bilanzbericht hervor. Für 2000 war die Dividende von zuvor 7 auf 5 Euro je Anteil zurückgenommen worden.

Im vergangenen Jahr schrumpfte der Umsatz um 17,5 Prozent von 7,5 auf 6,2 Mill. Euro, woraus ein um 17,8 Prozent geschmälerter Betriebsergebnis von 4,4 (nach 5,3) Mill. Euro resultierte. Das Ergebnis aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit (EGT) lag mit 5,3 (nach 5,9) Mill. Euro um 9,1 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Der Jahresüberschuss wies einen Rückgang um 8,6 Prozent von 3,9 auf 3,6 Mill. Euro aus.

Wenig optimistisch ist Vorstandschef Silvian Gininger auch für heuer. Da in den Geschäftsbereichen Hardware und Betriebssystem keine Erlöse zu erwarten seien und auch die Anwendersoftware-Erlöse geringer ausfallen dürften, sei für 2002 ein starker Einbruch im Betriebserfolg und EGT zu erwarten. Mit Erträgen aus neuen Aufträgen könne frühestens im Jahr 2004 gerechnet werden.(APA)

Share if you care.