Golf: Neuseeländer Perks gewann Players Championship

25. März 2002, 12:33
posten

Woods enttäuscht: Nur auf dem elften Schlussrang

Ponte Vedra Beach/Florida - Mit einem fulminantem Finish sicherte sich der Neuseeländer Craig Perks den Sieg bei der mit sechs Millionen Dollar dotierten "Players Championship" in Ponte Vedra Beach auf dem berühmten Sawgrass-Platz. Perks spielte die letzten drei Löcher drei unter Par und gewann mit einem Gesamtscore von 280 Schlägen vor dem Kanadier Rocco Mediate (282) und kassierte damit nicht weniger als 1,08 Millionen Dollar (1,225 Mill. Euro). Perks ist zugleich erst der dritte Spieler, der dieses Turnier gleich bei seinem ersten Antreten gewann.

Nichts zu holen gab es am Schlusstag für Tiger Woods. Der Golf-Superstar kam auf seiner letzten Runde nur auf 74 Schläge und beendete das Turnier mit 286 Strokes (eins unter Par) auf dem geteilten elften Platz. Woods gelang es nicht so wie Perks, sich aus schlechten Situationen zu befreien. Denn dieser lieferte am Ende ein wahres Husarenstück: Einem Eagle auf Loch 16, nachdem er zuvor mit einem Bogey die Führung schon verloren hatte, ließ er ein Birdie auf dem 17. Loch(einem Par drei mit Inselgrün) folgen. Und am Schlussloch ließ er sich dann auch von einem Drive in die Bäume und einem überschlagenen Grün nicht stoppen und chippte zum ersten großen Sieg seiner Karriere ein.(APA/Reuters)

  • Endstand "The Players Championship" in Ponte Vedra Beach:

    1. Craig Perks (NZL) 280 Schläge (71/68/69/72) 2. Stephen Ames (CAN) 282 (74/69/72/67) 3. Rocco Mediate (USA) 283 (71/70/69/73) 4. u.a. Sergio Garcia (ESP) 284 (70/72/71/71) weiter: 11. u.a. Tiger Woods (USA) 286 (71/72/70/74) . Retief Goosen (RSA) 286 (71/71/72/73)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Und drin ist er... Der Neuseeländer Craig Perks kann zufrieden sein

    Share if you care.