Indische Polizei nimmt kaschmirischen Unabhängigkeitsführer fest

25. März 2002, 15:38
posten

Während einer Pressekonferenz in Srinagar abgeführt

Srinagar - Die indische Polizei hat einen führenden Vertreter der Unabhängigkeitsbewegung in Kaschmir festgenommen. Der Chef der Befreiungsfront für Jammu und Kaschmir, Yasin Malik, wurde am Montag während einer Pressekonferenz in Kaschmirs Sommerhauptstadt Srinagar von etwa 20 Sicherheitskräften abgeführt. Malik habe Verbindungen zu zwei am Sonntag festgenommenen Unabhängigkeitskämpfern, die rund 114.000 Euro von Nepal in die umkämpfte Kaschmir-Region geschmuggelt hätten, teilte die Polizei mit.

Bereits vor seiner Festnahme hatte Malik der Regierung vorgeworfen, nach einem Vorwand für seine Verhaftung zu suchen. Bei Protesten von Anhängern Maliks nach dessen Verhaftung kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei.

Die Kaschmirregion sorgt seit 1947 für Spannungen zwischen Indien und Pakistan, die bereits zwei Kriege um das Gebiet austrugen. Indien kontrolliert rund zwei Drittel - den Bundesstaat Jammu und Kaschmir - Pakistan rund ein Drittel. Seit Ende der 80er Jahre kämpft eine Reihe moslemischer Rebellengruppen gewaltsam für die Loslösung von Indien.(APA)

Share if you care.