Türkische Ägäis-Küste von starken Stürmen heimgesucht

25. März 2002, 10:49
posten

Frostiges Frühjahr: Schüler haben schneefrei

Istanbul - Die Behörden an der türkischen Ägäis-Küste haben Sturmwarnung gegeben: Stellenweise sei mit bis zu fünf Meter hohen Wellen zu rechnen, berichteten die türkischen Medien am Montag. Die Ägäis und die türkische Mittelmeerküste werden schon seit Tagen von Sturm und schweren Regenfällen heimgesucht; die Temperaturen liegen in den westlichen Landesteilen weit unter den normalerweise für das Frühjahr üblichen Werten.

Im südwesttürkischen Cameli fielen sogar 20 Zentimenter Schnee und bescherten den Schülern der Stadt am Montag unverhofft einen Tag schulfrei. Den Meteorologen zufolge werden Regen, Sturm und kühle Temperaturen besonders im Süden und Westen der Türkei noch einige Tage anhalten. Am Wochenende hatten schwere Regenfälle in der südtürkischen Urlauberstadt Antalya Überschwemmungen ausgelöst. (APA)

Share if you care.