Eine Torte für Jean-Pierre Chevenement

25. März 2002, 13:59
9 Postings

Signierstunde des Präsidentschafts- kandidaten auf Pariser Buchmesse mit kleiner Unterbrechung

Paris - Neben Dutzenden Autogrammjägern hat auch ein gefürchteter Tortenwerfer am Sonntag sein Ziel erreicht - und den französischen Präsidentschaftskandidaten Jean-Pierre Chevenement auf dem Pariser Buchsalon getroffen. Der Linksnationalist bekam eine Ananastorte ins Gesicht, als er gerade zu einer Signierstunde zum Stand seines Verlags unterwegs war. Der Tortenwerfer entpuppte sich als der Belgier Noel Godin, dem bereits US-Milliardär Bill Gates, Filmregisseur Jean-Luc Godard, der Sänger Patrick Bruel und andere französische Prominente zum Opfer fielen.

Nach dem Volltreffer mit der Torte ergriff Chevenement zunächst einmal die Flucht, ließ sich aber eine halbe Stunde später lächelnd doch wieder auf dem Stand blicken - und signierte tapfer sein Buch "Le courage de decider" ("Der Mut zu entscheiden"). Godin wurde von Sicherheitskräften fest genommen. (APA)

NACHLESE
Noel Godin zu Gast im derStandard.at-Chat am 10.11.2000

LINKS

www.frites.be

www.mindspring.com

www.gloupgloup.com
Share if you care.