Kanada: Orden steht vor Bankrott

24. März 2002, 19:59
posten

Prozessflut gegen christliche Kirchen

Ottawa/Wien - Wegen Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe nach Missbrauchsfällen steht eine katholische Ordensgemeinschaft in Kanada vor dem Bankrott. Wie der Provinzial der Oblaten (OMI), Camille Piche, mitteilte, ist der Orden in 1200 Gerichtsverfahren verwickelt.

Die Kläger sind vor allem indianischer Herkunft. Sie geben an, in ihrer Jugend an Ordensschulen "sexuell, physisch und emotional" misshandelt worden zu sein. Die kanadische Regierung beauftragte Ende des 19. Jahrhunderts kirchliche Schulen mit der Erziehung der indianischen Kinder. 1998 entschuldigte sich die Politik für die Assimiliationspolitik und stellten umgerechnet rund 120 Millionen Euro für Entschädigungen bereit. Seither gingen gegen Regierung und Kirchen eine Vielzahl von Klagen ein. (APA)

(DER STANDARD, Printausgabe, 25.3.2002)
Share if you care.