Fini: "Regierung Berlusconi stürzt nicht wegen einer Demonstration"

24. März 2002, 18:09
2 Postings

D'Alema: Kraftprobe mit Gewerkschaft wird in Debakel der Regierung münden

Rom - Nach der Massendemonstration am Samstag, an der in Rom zwei Millionen Personen teilgenommen haben, hat der italienische Vizepremier, Gianfranco Fini, den Gewerkschaften "Konservativismus" vorgeworfen. "Die Gewerkschaften wollen nicht auf das Vetorecht über die wirtschaftlichen Reformen der Regierung verzichten. Wir sind zwar zur Fortsetzung des Dialogs mit den Sozialpartnern über die Aufweichung des Kündigungsschutzes bereit, das Vetorecht werden wir den Gewerkschaften aber nicht anerkennen", so Fini in einem Interview mit der römischen Tageszeitung "La Repubblica" am Sonntag.

"Eine Regierung stürzt, wenn die Koalition, die sie unterstützt, zusammenbricht. Berlusconi wird wegen einer Demonstration nicht stürzen", sagte Fini, Chef der rechten Alleanza Nazionale. Er warf Gewerkschaftschef dem Gewerkschaftschef Sergio Cofferati, vor, politische Ambitionen zu hegen und zum neuen Oppositionschef aufrücken zu wollen. "Cofferatis Rede bei der Demonstration war jene eines Politikers und nicht die eines Oppositionschefs", sagte der Vizepremier.

Kraftprobe führt zu Debakel

Fini erklärte, dass sich die Regierung vom Protest der Gewerkschaften nicht beeinflussen lassen werde. "Die Aufweichung des Kündigungsschutzes wird neue Arbeitsplätze schaffen. Kein Arbeitnehmer wird auf Grund unserer Reform seinen Arbeitsplatz verlieren. Wir sind bereit, einen Rückzieher zu machen, wenn die Reform in zwei Jahren keine Resultate geerntet hat", sagte er.

Auf Finis Worte reagierte der postkommunistische Ex-Regierungschef Massimo D'Alema. "Die Kraftprobe mit den Gewerkschaften wird die Regierung zum Debakel führen. Keine Regierung kann überleben, wenn sie die Gewerkschaften so direkt attackiert, vor allem nachdem zwei Millionen Personen gegen die Regierung demonstriert haben. Die Linke hat den Schock der Niederlage bei den Parlamentswahlen im vergangenen Jahr verarbeitet und ist jetzt viel geschlossener und viel stärker", so D'Alema. (APA)

Share if you care.