Zwei Oxford-Professoren wegen Bestechlichkeit entlassen

25. März 2002, 15:40
2 Postings

Professoren boten Studienplatz gegen Spendengelder an

London - Zwei Professoren der renommierten Oxford-Universität haben wegen Bestechlichkeit ihre Lehrstühle aufgeben müssen. Die beiden Dozenten am Pembroke College, John Platt und Mary-Jane Hilton, seien mit sofortiger Wirkung entlassen worden, weil sie einem vermeintlichen Banker gegen Spendenzahlungen einen Studienplatz für seinen Sohn angeboten hatten, wie die Hochschulleitung am Sonntag mitteilte. Tatsächlich war der Banker ein Undercouver-Journalist der britischen Tageszeitung "Sunday Times".

Platt schlug dem vermeintlichen Vater nach Angaben der Uni-Direktion vor, für seinen Sohn extra einen Platz im rechtswissenschaftlichen Kurs einzurichten. Hilton habe als Gegenleistung eine Summe von 300.000 Pfund (490.000 Euro) für die Uni-Spendenkasse verlangt. Die Tonbandaufzeichnung des Gesprächs lasse durchblicken, dass die beiden Professoren in der Vergangenheit bereits mehrfach solche Deals abgeschlossen hatten. (APA)

Share if you care.