Israels Armee tötet auf Golanhöhen vier Bewaffnete aus Jordanien

24. März 2002, 20:23
1 Posting

Jordanische Armee meldet Schusswechsel an der Grenze

Jerusalem/Amman - Israelische Soldaten haben am Sonntag auf den besetzten syrischen Golanhöhen vier bewaffnete Männer getötet, die von Jordanien aus eingedrungen waren. Israelische Medien berichteten, die mit Schnellfeuergewehren bewaffneten Männer hätten in der Nacht den Grenzzaun bei Khamat Gader überquert, offenbar auf dem Weg zu einem Anschlag. Dabei sei Alarm ausgelöst und die Gegend weiträumig abgesperrt worden.

In Amman gab ein jordanischer Armeesprecher am Sonntag einen nächtlichen Schusswechsel an der israelisch-jordanischen Grenze bekannt. Von israelischer Seite aus sei das Feuer auf eine jordanische Militärpatrouille eröffnet worden.

Nach Berichten des israelischen Rundfunks wurden die Streitkräfte im Norden des Jordantals in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. (APA/dpa)

Share if you care.