Buschbrände zerstörten Wohnhäuser in New Mexico

24. März 2002, 10:03
posten

1.300 Menschen in Sicherheit gebracht

Alto - Von Wind angefachte Buschbrände haben im US-Bundesstaat New Mexico mindestens 32 Wohnhäuser zerstört. Mehr als 1.300 Bewohner der südlichen Region Kokopelli mussten in Sicherheit gebracht werden. Ein zweiter Brand im Indianerreservat der Mescalero Apache zerstörte 960 Hektar Land, wie die Behörden mitteilten. (APA/AP)
Share if you care.