Oppositionelle Demonstration in Bangladesch niedergeschlagen

24. März 2002, 18:59
1 Posting

Zwei Ex-Minister festgenommen

Dhaka - Mit Tränengas ist die Polizei in Bangladesch gegen rund 500 Demonstranten vorgegangen, die das Andenken des ermordeten Staatsgründers Scheich Mujibur Rahman hochhalten wollen. Sie protestierten gegen die Abschaffung eines Gesetzes, das bisher vorgeschrieben hatte, in jedem öffentlichen Gebäude ein Porträt des ersten Regierungschefs des vormaligen Ostpakistan aufzuhängen.

Bei den Zusammenstößen wurden mindestens 15 Menschen verletzt. Die Polizei verhaftete die beiden ehemaligen Minister Motia Chowdhury und Saber Hossain Chowdhury. Die Demonstranten sind Anhänger der Awami-Liga der früheren Ministerpräsidentin Hasina Wajed, der Tochter von Scheich Mujibur Rahman, die seit ihrer Wahlniederlage im vergangenen Jahr das Parlament boykottiert. (APA/AP)

Share if you care.