Röyksopp vs. Neo Angin

25. März 2002, 14:17
posten

Zwei Montagskonzerte stehen zur Auswahl - die Entscheidung liegt bei ... dir

Was für Röyksopp spricht:

Foto: Archiv

  • Dass sie aus Norwegen kommen und es dennoch geschafft haben, keinen drögen Düstermetal zu fabrizieren
  • ... sondern statt dessen feine tanzbare Musik irgendwo zwischen House, Gejazzel und "Fly Robin Fly"-Disco-Bässen
  • Dass ihre Singles "Eple" und "Poor Leno" die Radiowellen auf durchaus angenehme Weise mit Beschlag belegt haben (Hörproben für die, die sie nicht kennen, unten)
  • Dass sie hierzulande noch keine Konzertstammgäste sind - ergo: Gelegenheit!


Montag, 25. 3. ab 20 Uhr in der Szene Wien

Die Virgin-Seite der Band (inklusive Hörproben)

Ihre eigentliche Webseite

Eine weitere Konzertankündigung:
Dauernd viel zu dunkel
Die Norweger Röyksopp debütieren live in der Szene Wien

Was für Neo Angin spricht:

Foto: Archiv

  • Die relative Unberechenbarkeit dessen, was das lebende Gesamtkunstwerk "Neo Angin" bzw. Jim Avignon auf sein Publikum loslassen wird (Tonproben ganz unten; sagen mehr als lange Beschreibungen)
  • Die Einbettung des Konzerts in die "Hot Lotion"-DJ-Line
  • Die Begleitung durch Multimediakünstlerin Fehmi und die unvergleichliche Almut (Lassie Singers!)
  • Die superspäte Beginnzeit um 24 Uhr (da kann man sich nämlich beide Konzerte geben, wenn man schnell genug unterwegs ist ...


Montag, 25. 3. ab 24 Uhr im B 72

Die wundersame Welt des Jim Avignon

Gesammelte Neoangin-mp3s
Share if you care.