Neuer "Schock-Controller" präsentiert

24. März 2002, 12:05
6 Postings

Nun bringt auch MadCatz das umstrittene Zubehör für Spiele-Konsolen auf den Markt

Schon seit geraumer Zeit gibt es von verschiedenen Peripheriegeräte-Hersteller die Ankündigung in Zukunft Spiele-Controller auszuliefern, die an den Spieler Elektroschocks austeilen. Nach Angaben der Hersteller soll dieses "neue" Spielgefühl für wesentlich mehr Spaß bei Beat`em Ups und auch Ego-Shootern sorgen. Jeder Treffer wird dann fühlbarer.

MadCatz als Vorreiter

Bislang wurden aber häufig nur Prototypen solcher Controller vorgeführt. Nun hat MadCatz aber schon einen fertigen "Schock-Controller" parat. Der "Bioforce 3000" so der Name soll schon bald in den Handel kommen. Dabei werden Elektroden werden am Arm des Spielers befestigt, über die er dann, wenn er getroffen wurde, Elektroschocks bekommt. Vorerst zunächst für die PlayStation 2, später aber auch für andere Konsolen. Über den Preis wurden noch keine Details bekannt.

Umstrittenes Zubehör

Viele Ärzte warnen allerdings vor solchem Zubehör. Eine vor Kurzem veröffentlichte Studie hatte schon vor den Gefahren der Vibra-Controller, die mit eingebauten Motoren ein realistisches Spielgefühl vermitteln sollen, gewarnt. Laut Hersteller MadCatz sind die "Schock-Controller" allerdings völlig gefahrlos. (red)

Link

MadCatz

Share if you care.