Feuerwehr ruderte Wirtin zu ihrem Lokal

22. März 2002, 17:16
posten

In Wien-Simmering wurde "Landhaus Winter" zur Insel

Wien - Für die Feuerwehr nicht ungewöhnlich war am Freitag ein Einsatz in Wien-Simmering. Die Besitzerin des "Landhaus Winter" rief die Florianijünger zu Hilfe, um zu ihrem Lokal zu gelangen. Das bekannte Restaurant in der Alberner Hafenzufahrtsstraße befindet sich laut Feuerwehr in einer gefährdeten Zone, die Assistenz bei der Sicherung der Geräte sei üblich.

In knapp einer Stunde waren die Arbeiten abgeschlossen, hieß es. Kurz vor 9.00 Uhr wurde die Besitzerin, Renate Urm, zu ihrem Restaurant gebracht, um die Sicherungsmaßnahmen durchführen zu können. Rund eine Stunde später war sie wieder am trockenen Ufer.

Derzeit keine Donau-Probleme

Größere Probleme mit der hochwasserführenden Donau gibt es für die Wiener Feuerwehr derzeit nicht, wurde auf Anfrage erklärt. Der Hochwasserschutz durch das Entlastungsgerinne funktioniere einwandfrei. Lediglich einige Lokale am Treppelweg in Wien-Döbling hätten mit Sandsäcken vor dem Wasser geschützt werden müssen.

Rund 1.500 Stück dieser "Hilfsdämme" hat die Feuerwehr auf Lager. Zur Sicherheit sei man damit beschäftigt, die Säcke wieder nachzufüllen. (APA)

Share if you care.