Zehntausende Exil-Afghanen kehren in ihre Heimat zurück

22. März 2002, 16:06
1 Posting

In drei Wochen mehr als bisher in einem Jahr

Genf/Kabul - Vier Monate nach dem Sturz des Taliban-Regimes kehren Zehntausende von Exil-Afghanen in ihre Heimat zurück. In den vergangenen drei Wochen zählte das Flüchtlingshilfswerk UNHCR rund 80.000 Rückkehrer, wie die UNO-Organisation am Freitag mitteilte. Dies sind mehr als zuletzt in einem Jahr.

Das UNHCR erwartet, dass in diesem Jahr 1,2 Millionen afghanische Flüchtlinge aus Pakistan und dem Iran einen Neuanfang in ihrer Heimat wagen. Mit Beginn des Frühlings werde ein bisher nicht für möglich gehaltener Rückkehrerstrom einsetzen, sagte UNHCR-Sprecher Ron Redmond in Genf. Da die Organisation die Transportkosten übernimmt und eine Starthilfe leistet, bemüht sich das UNHCR jetzt verstärkt um zusätzliche Mittel der internationalen Gemeinschaft.

Die japanische Regierung sagte am Freitag umgerechnet rund 14 Millionen Euro Soforthilfe für den Aufbau des Gesundheitswesens in Afghanistan zu. Das Geld ist für den Kauf von Geräten und medizinischem Material bestimmt. Insgesamt hat Japan Afghanistan etwa 500 Millionen Dollar (567 Millionen Euro) Finanzhilfe für die nächsten zwei Jahre in Aussicht gestellt. (APA/AP)

Share if you care.