Pegel der Donau: Kritische Lage zwischen Melk und Korneuburg

22. März 2002, 13:12
posten

An die 900 Feuerwehrleute im Einsatz

Tulln/Scheibbs - In Niederösterreich ist zwischen Melk und Korneuburg noch mit einem Steigen des Wasserstandes der Donau zu rechnen. Die Tendenz der Donauzubringer ist stagnierend bis leicht steigend. Am Nachmittag soll das Gröbste überwunden sein.

In der Nacht auf Freitag waren in Niederösterreich fast 900 Feuerwehrkräfte im Hochwasser-Einsatz, teilte das Landeskommando mit. Der Katastrophenhilfsdienst wurde in Bereitschaft versetzt.

Murenabgang in Schweibbs: B25 verlegt

Auf Grund der starken Regenfälle war es am Donnerstag in Gaming (Bezirk Scheibbs) zu einem Murenabgang gekommen, berichtete die Sicherheitsdirektion. Die B 25 wurde auf einer Länge von etwa 200 Metern zur Gänze verlegt. Der Verkehr musste über Landesstraßen umgeleitet werden. (APA)

Share if you care.