Ernst & Young und Andersen fusionieren in Neuseeland

22. März 2002, 11:42
posten
Singapur - Ernst & Young und Arthur Andersen werden ihre Geschäfte in Neuseeland zusammenlegen und damit zur zweitgrößten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft des Landes aufsteigen. Dies werde eine "schwierige Phase der Unsicherheit für Andersen-Kunden und -Mitarbeiter beenden," sagte Ernst & Young-CEO John Judge am Freitag in Singapur. Vertreter beider Unternehmen aus Neuseeland gaben vorerst keinen Kommentar dazu ab. Erst vor ein paar Tagen hatten Andersen-Partner der Asien-Pazifik-Region sich für eine weltweite Fusion mit dem Konkurrenten KPMG International ausgesprochen. (APA)
Share if you care.