Mehrheit der Deutschen für erleichterte Zuwanderung

22. März 2002, 11:07
posten

"Wenn ausländische Arbeitskräfte gebraucht werden"

Berlin - Eine Mehrheit der Bundesbürger ist nach einer Umfrage dafür, den Zuzug ausländischer Arbeitskräfte zu erleichtern, wenn diese in Deutschland gebraucht werden. Entsprechend äußerten sich in der Erhebung der Forschungsgruppe Wahlen für das Zweite Deutsche Fernsehen 57 Prozent der insgesamt 1.920 Befragten.

Dass die CDU/CSU dem Zuwanderungsgesetz der rot-grünen Bundesregierung zustimmen sollte, befürworteten 46 Prozent, Nein sagte dazu 36 Prozent aller Umfrageteilnehmer, weitere 17 Prozent antworteten mit "weiß nicht". Trotz der klaren Mehrheit für eine erleichterte Zuwanderung nach dem Bedarf des Arbeitsmarkts meinten 52 Prozent zugleich, es gebe zu viele Ausländer in Deutschland. Vier Prozent antworteten, es seien zu wenig. 39 Prozent sagten, die Zahl sei gerade richtig. Die Umfrageergebnisse wurden am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung "Berlin Mitte" vorgestellt. (APA/AP)

Share if you care.