Rumsfeld enthüllt Pläne für Militärtribunale

21. März 2002, 21:12
posten

Prozesse gegen Mitglieder des El-Kaida-Netzwerks sollen zum Teil öffentlich geführt werden

Washington - US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hat das Verfahren für die geplanten Militärtribunale vorgestellt. Demnach sind die Prozesse gegen festgenommene Taliban und Mitglieder des El-Kaida-Terrornetzes im Gegensatz zu früheren Plänen zum Teil öffentlich. Todesurteile werden nur einstimmig gefällt. Die Angeklagten können Berufung einlegen.

Zudem können sie ihre Pflichtverteidiger ablehnen und auf eigene Kosten eigene Verteidiger ernennen. Seiner Meinung nach sei mit diesen Regeln sicher gestellt, dass die Angeklagten ein faires Verfahren erhalten. Ursprünglich hatten die USA härtere Regeln vorgesehen. (APA/dpa)

Share if you care.