Salzburg: Tierschutz, aber nicht für Graureiher

22. März 2002, 15:59
posten

Vögel werden trotz Verfassung und EU-Vogelschutzrichtlinie weiterhin gejagt

Salzburg - Am Mittwoch geschah im Salzburger Landtag Historisches: Die vier Landtagsparteien verankerten den Tierschutz in der Landesverfassung.

Salzburg ist damit das erste Bundesland, welches den Tierschutz als "Staatszielbestimmung" festgeschrieben hat. Den Salzburger Graureihern und Kormoranen hat es vorerst nichts genutzt.

Die fischfressenden Vögel werden trotz Verfassung und EU-Vogelschutzrichtlinie weiterhin gejagt. Das hat VP-Landeshauptmann Franz Schausberger in einer Anfragebeantwortung an die FP versichert. Die Grünen glauben zu wissen, wer den geschützten Vögeln ans Gefieder will: Laut Grün-Mandatarin Heidi Reiter wollte der Fischereiverband einmal sogar schon mehr Reiher tot sehen, "als in Salzburg überhaupt herumfliegen." (neu, DER STANDARD Print-Ausgabe 22.März 2002)

Share if you care.