Hutchison erwartet Gewinnschwelle für europäische UMTS-Netze 2005

22. März 2002, 10:04
posten

UMTS-Start in ÖSterreich im vierten Quartal 2002 angepeilt

Im Geschäft mit den europäischen UMTS-Netzen der Hutchison Whampoa Ltd, Hongkong, soll 2005 auf EBITDA-Basis die Gewinnschwelle erreicht sein. Der chinesische Telekommunikationskonzern teilte am Donnerstag mit, er sei zuversichtlich, die neuen Netze bereits zu Beginn des vierten Quartals in einem startbereiten Zustand zu haben. Hutchison werde dafür die aktuellen Investitionen in diese Projekte stark anheben. Für 2002 sei eine Summe von 3,2 Mrd. Dollar (3,63 Mrd. Euro) geplant, hieß es. Im vergangenen Jahr waren es noch 1,1 Mrd. Dollar gewesen.

UMTS-Start in ÖSterreich im vierten Quartal 2002 angepeilt

In Österreich ist der Konzern mit Hutchison 3G Austria vertreten. Auch hier zu Lande ist ein UMTS-Start noch 2002 geplant. Seinen europäischen Schwerpunkt legt Hutchison vor allem auf Italien und Großbritannien. In beiden Ländern will der Telekommunikationskonzern insgesamt eine Million Nutzer für die Mobilfunkdienste der dritten Generation gewinnen. (APA/vwd)

Share if you care.