NetApp bringt NearStore-Speicherfamilie auf den Markt

21. März 2002, 16:20
posten

Festplattenspeicher als Zwischenstufe für das Datenbackup

Network Appliances hat das erste Produkt seiner NearStore-Familie vorgestellt. Das Festplattensystem R100 soll die Lücke zwischen langsamen Tape-Libraries für Backups und teuren Online-Storage-Einheiten füllen. Die Einsatzgebiete der Lösung sind neben dem schnellen Anlegen von Backups vor allem das Archivieren von selten benötigten Informationsbeständen.

Geringere Arbeitsbelastung der Server

Mit dem Zwischenschritt über das Near-Online-System wird die Arbeitsbelastung der Server und Front-End-Speicher gesenkt. Die Backups können jederzeit angelegt werden und müssen nicht verschoben werden, bis die Arbeitsbelastung der Server geringer ist. Werden die Backup-Daten benötigt, geschieht die Wiederherstellung schneller als bei einem direkten Zugriff auf Tape-Libraries, womit die Downtime eines Systems weiter reduziert wird. Der NetApp NearStore R100 lässt sich nach Angaben von Network Appliances auch in heterogene Speicherumgebungen integrieren.

Der R100 lässt sich von 12 TB bis zu 96 TB Speicherkapazität skalieren. NetApp verwendet für den Speicher sein eigenes Data ONTAP-Betriebssystem mit integrierter Snappshot-Technologie und kombiniert diese mit billigeren ATA-Festplatten. Das System ist ab sofort verfügbar.(pte)

Share if you care.