S&P bekräftigt "Single-A"-Rating für Nokia

21. März 2002, 17:02
posten

Verbesserungsbedarf im Infrastrukturgeschäft geortet

Wien - Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat ihr Rating für den internationalen Mobilfunkausrüster und Handyerzeuger Nokia (Helsinki) mit single-'A'/'A-1' bekräftigt und den Ausblick für die Bewertung auf "stabil" festgesetzt. Als Grund für die positive Bewertung nennt S&P-Direktor Peter Kernan die starke Marktposition des Konzerns, seine positive Ertragsentwicklung und eine konservative Kapitalstruktur.

Das schwierige Marktumfeld habe bei Nokia im vierten Quartal zwar zu einem Rückgang bei Umsatz und Gewinn geführt. Nokias operative und finanzielle Entwicklung sei aber weiterhin stark und läge über jener vergleichbarer Unternehmen, so S&P am Donnerstag in einer Presseinformation. 2001 erzielte Nokia einen Gewinn vor Zinsen und Steuern Nokia von 6.5 Mrd. Euro. Zu Ende des Vorjahres verfügte Nokia über liquide Mittel in Höhe von 5 Mrd. Euro. Der Anteil am weltweiten Handymarkt betrug 37 Prozent.

"Weiterhin stark"

"Obwohl die Restrukturierung bei Nokias Konkurrenten den Wettbewerb erhöhen wird, erwarten wir, dass die Performance und der Cash-Flow der Nokia Handyproduktion weiterhin stark sein werden. Das sollte das Rating von Nokia untermauern", so Kernan weiter.

Zentrale Herausforderung für Nokia sei die Weiterentwicklung von Handys an vorderster technologischer Front, die Beschleunigung des Austauschs von alten Geräten, die Aufrechterhaltung der hohen Effektivität im operativen Betrieb. Verbesserungsbedarf sieht S&P in der Performance im Infrastrukturgeschäft, wo Nokia 2001 einen Umsatzrückgang und einen leichten Nettoverlust hinnehmen musste. (APA)

LINK
Nokia
Share if you care.