Telekom ADSL-Offensive - chello wartet ab

26. März 2002, 11:28
5 Postings

Auf Anfrage des WebStandard hieß es von Seiten des Providers: "Derzeit keine Aktionen geplant"

Das kommende ADSL-Angebot der Telekom Austria (Der WebStandard berichtete) sorgt für Bewegung im Bereich des Breitband-Internet in Österreich. Einige Provider kündigten ihrerseits ebenfalls neue Produkte als Reaktion auf die Anhebung des Download-Limits durch die TA an. Der WebStandard wollte daraufhin wissen, ob es auch vom Kabel-Provider chello neue Angebote geben werde.

"Wir beobachten"

In einem Gespräch sagte upc-Pressesprecherin Ingeborg Schultes-Holenka: "Momentan beobachten wir die Aktionen der anderen Provider. Da sich Anbieter wie Inode und die Telekom Austria gerade erst dem chello-Standard annähern, sehen wir derzeit keinen Handlungsbedarf von unserer Seite."(red)

Link

chello

Share if you care.