StarOffice 6.0 kommt im Mai

21. März 2002, 15:03
posten

Preis für Privatpersonen: weniger als 100 Euro

Sun will seine Bürosoftware Staroffice 6 im Mai auf den Markt bringen.

Das Paket bestehend aus Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware und anderen Büroanwendungen soll – im Gegensatz zu früheren Versionen – nicht mehr kostenlos verteilt werden. Laut verschiedenen Pressemeldungen soll Staroffice 6 für Privatpersonen weniger als 100 Euro kosten werde. Für Unternehmen wird es voraussichtlich Lizenzmodelle mit unterschiedlichen Support-Angeboten geben.

Neuerungen

Eine der besten Neuerungen in StarOffice 6.0 ist der Verzicht auf den einheitlichen Office-Desktop, der für viele Anwender zu gewöhnungsbedürftig war und sich zudem als Speicherfresser erwies. Künftig gibt es wieder für jeden Dokumententyp wie Text, Tabelle oder Präsentation ein eigenes Programm-Modul, das sich einzeln starten lässt.

Als einheitliches Format für alle Text-, Tabellen- und andere Dokumente wird XML eingeführt.

Alternativ

Als kostenlose Alternative zum Star Office steht Open Office zum Download bereit. Die Software ist in weiten Teilen mit StarOffice 6.0 identisch, von Drittherstellern lizenzierte Module wie Rechtschreibprüfung und Datenbank fehlen allerdings. (red/APA)

Share if you care.