Gucci nach Gewinneinbruch mit vorsichtigem Ausblick

21. März 2002, 11:50
posten
Amsterdam - Die Luxusartikel-Gruppe Gucci hat im vergangenen Jahr einen geringeren Gewinnrückgang als erwartet verzeichnet. Gleichzeitig warnte das Unternehmen vor weiter schrumpfenden Gewinnen. Angesichts der politischen und wirtschaftlichen Unsicherheiten bleibe der Konzern hinsichtlich der weiteren Aussichten für das kommende Jahr vorsichtig, teilte Gucci am Donnerstag in Amsterdam mit.

Der Reingewinn fiel den Angaben zufolge im Geschäftsjahr 2001 per 31. Jänner um 17 Prozent auf 278,4 Mill. Dollar (315 Mill. Euro). Der Gewinn je verwässerter Aktie sei ebenfalls um 17 Prozent auf 2,78 Dollar gefallen, hieß es. Analysten hatten im Schnitt mit einem Reingewinn von 263 Mill. Dollar und einem Gewinn je verwässerter Aktie von 2,59 Dollar gerechnet.

Der weltweit drittgrößte Luxusgüterkonzern bekräftigte seinen Ausblick für das Jahr 2002 und teilte mit, es werde weiter mit einem Gewinnrückgang je verwässerter Aktie auf 2,60 bis drei Euro (2,30 bis 2,65 Dollar) gerechnet. Beim Umsatz werde weiterhin eine leichte Steigerung um rund 4,15 Prozent auf 2,7 Mrd. Euro erwartet. Die Einzelhandelsumsätze des Modehauses Yves Saint Laurent, das 1999 gekauft wurde, hätten zu Beginn des ersten Quartals deutlich angezogen, hieß es ferner. (APA/Reuters)

LINK
Gucci
Share if you care.