Heimische US-Exporte boomen trotz Weltkonjunktur

21. März 2002, 11:23
posten

Vorjahresrekord von Jänner bis November 2001 übertroffen

Wien - Die Handelsbeziehungen zwischen Österreich und den USA - dem wichtigsten Überseemarkt der heimischen Wirtschaft - entwickelten sich im Vorjahr ungeachtet der lahmenden Weltkonjunktur ausgezeichnet. Mit einem 12,8-prozentigem Anstieg auf 3,63 Mrd. Euro von Jänner bis November 2001 übertrafen die heimischen Exporte in die USA bereits den historischen Rekordwert von 3,49 Mrd. Euro aus dem Jahr 2000, wie das Wirtschaftsministerium am Donnerstag mitteilte. Damit betrug der Anteil der Ausfuhren in die USA nach elf Monaten 5,31 Prozent der österreichischen Gesamtexporte.

Die österreichischen Importe lagen im Jahr 2000 bei 4,08 Mrd. Euro und stiegen von Jänner bis November 2001 im Vergleich zur Vorjahresperiode um 5,7 Prozent auf 3,91 Mrd. Euro. Das österreichische Handelsbilanzdefizit gegenüber den USA konnte demzufolge auf 283,3 Mill. Euro gesenkt werden. (APA)

Share if you care.