Waren im Wert von 850.000 Euro gestohlen

21. März 2002, 11:22
posten

Dennoch gab es weniger Straftaten und mehr Festnahmen auf der Computer-Messe

Nach dem Ende der CeBIT veröffentlichte die deutsche Polizei gemeinsam mit der Deutschen Messe AG einen Überblick über die Straftaten auf der heurigen Computer-Messe. Laut Angaben wurden Waren im Gesamtwert von 850.000 Euro gestohlen. Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Schadenssumme allerdings halbiert.

Mehr Festnahmen

Wie es in der Mitteilung weiter heißt, konnten 70 Täter festgenommen werden. Dies entspricht im Vergleich zum Jahr 2001 einer Vervierfachung der Festnahmen. Obwohl die Messe länger als im Vorjahr dauerte gab es gleich viele Einbrüche, nämlich rund 500. Im Laufe der nächsten Tage rechnet die Polizei mit bis zu 150 weiteren Meldungen von Straftaten durch die Aussteller.

Kein Stand komplett ausgeräumt

Die Polizei sieht einen weiteren Erfolg auch darin, dass kein Stand komplett ausgeraubt wurde. Die beliebtesten Diebsgüter waren auch in diesem Jahr Handys und Notebooks.(red)

Share if you care.