Geschichte einer Stadt in Trauer

21. März 2002, 10:12
posten

New York Historical Society dokumentiert die zahlreichen spontan entstandenen Denkmäler nach dem 11. September

New York - Die Ausstellung "Missing: Streetscape of a City in Mourning" (Vermisst: Straßenlandschaft einer Stadt in Trauer) der New York Historical Society dokumentiert die zahlreichen spontanen Denkmäler, die nach den Terroranschlägen des 11. September entstanden sind. Fotografien der vermissten Menschen, Gedichte, Beileids-Bezeugungen auf langen Papierrollen und künstlerische Nachbildungen der Zwillingstürme, die überall in der Stadt zu sehen waren, sind hier zusammengetragen. Die Ausstellung ist bis zum 9. Juni zu sehen. (APA/dpa)
Share if you care.