Britische Tories legen bei Meinungsumfragen zu

21. März 2002, 07:51
posten

Befragten sehen Kriminalitäts-Anstieg seit Blairs Regierungsübernahme

London - Die Sorge der Briten über einen Anstieg der Kriminalität hat den oppositionellen Konservativen zum ersten Mal seit den Parlamentswahlen im vergangenen Juni einen deutlichen Zuwachs in den Meinungsumfragen gebracht.

Nach einer am Donnerstag in der Zeitung "Guardian" veröffentlichten Umfrage würden derzeit 34 Prozent der Wähler den Tories ihre Stimme geben - vier Prozentpunkte mehr als bei der letzten Umfrage vor einem Monat. Die Labour-Partei von Premierminister Tony Blair büßte demnach vier Prozentpunkte ein und erhielt 43 Prozent.

Die Liberaldemokraten könnten mit 17 Prozent rechnen (minus ein Punkt). In den vergangenen acht Monaten waren die Konservativen bei Umfragen nie über die 30-Prozent-Grenze hinaus gekommen.

55 Prozent der Befragten gaben an, die Kriminalität sei seit Blairs Regierungsübernahme 1997 schlimmer geworden. Offiziellen Angaben zufolge stieg die Straßenkriminalität 2001 um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für das laufende Jahr wurde ein weiterer Anstieg um 29 Prozent vorhergesagt. (APA/Reuters)

Share if you care.