USA: Nordkorea erfüllt Bedingungen des Atomabkommens nicht

20. März 2002, 19:58
posten

Dennoch weitere Kooperation in dieser Frage

Washington - Die USA weigern sich erstmals, Nordkorea die Erfüllung eines acht Jahre alten Atomabkommens offiziell zu bescheinigen. Das gab der Sprecher des Weißen Hauses, Ari Fleischer, am Mittwoch bekannt. Präsident George W. Bush werde den Kongress aber informieren, dass Washington im Interesse der nationalen Sicherheit dennoch weiter mit Nordkorea in dieser Frage zusammenarbeiten werde. Nach Medienberichten werfen die USA Nordkorea vor, verstärkt Raketen zu exportieren.

Unter dem Abkommen von 1994 willigten Japan, Südkorea und andere Länder ein, Nordkorea den Bau von zwei Atomreaktoren zu finanzieren, um das Land mit dringend benötigter Elektrizität zu versorgen. Die Reaktoren sind so konstruiert, dass für Nordkorea eine militärische Nutzung kaum möglich ist. Das Abkommen war auf Vermittlung des damaligen US-Präsidenten Bill Clinton geschlossen worden, der damit eine größere internationale Krise verhindern wollte. Bush zählt Nordkorea neben Iran und dem Irak zu einer "Achse des Bösen."(APA/dpa)

Share if you care.