Mehr TV-Tipps für Donnerstag

20. März 2002, 20:01
posten

Larry King | Maischberger | nano | Kulturzeit | Universum | Flintstones | Euro Austria | Accatone

10.30

TALK

Larry King Zu Gast bei Larry sind Liza Minnelli und ihr Ehemann David Gest. Bis 11.30, CNN


17.15

TALK

Maischberger Jörg Schönbohm, der Innenminister von Brandenburg spricht mit Sandra
Maischberger über Zuwanderung. Bis 18.00, n-tv


18.30

MAGAZIN

nano Die Themen des Wissenschaftsmagazins: 1) Technik-Oskar 2002: Fünf deutsche Forscher tragen entscheidend zum Fortschritt der Filmindustrie bei. 2) Leuchtender Bohrer: Spezial-Kunstharz verfärbt sich bunt, wenn Zahnarztgeräte schon zu alt sind. 3) Üppiger Wald: Die Bäume wachsen zwar schneller, sind aber noch lange nicht gesund. Bis 19.00, 3Sat


19.20

MAGAZIN

Kulturzeit Die Themen: 1) Verpasste Chance? Stalin und die Wiedervereinigung. 2) Die Schweiz und die Nazis: Das Fazit der Bergier-Kommission.
Bis 20.00, 3Sat


20.15

DOKUMENTATION

Universum: Afrika - Paradies am Äquator Seit vier Jahren beglückt die Reihe ihre Zuseher mit qualitativ hochwertigen Naturdokumentationen. Das Angebot wird mit wachsendem Zuspruch wahrgenommen, das Format ist heute genauso erfolgreich wie damals: Der Viktoriasee ist das zweitgrößte Süßgewässer der Erde und das Herzstück der fruchtbaren, üppig grünen Seen-
region Zentralafrikas, an der acht Länder Anteil haben: Uganda, Kenia, Ruanda, Burundi, Malawi, der Kongo, Sambia und Tansania. Bis 21.05, ORF 2


20.15

FILM

Flintstones - Die Familie Feuerstein (USA 1994. Brian Levant) Auch ein John Goodman kann nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass man dem zugrunde liegenden Original den denkbar schlechtesten Dienst erwiesen hat. Schwerfällige Komik insgesamt, eine schauerliche Vorführung plumpen Humors.
Bis 22.00, Vox


22.30

MAGAZIN

Euro Austria Die Themen des Wirtschaftsmagazins präsentiert Hannelore Veit: 1) Frauen später in Pension. 2) Überhöhte Handy-
gebühren. 3) Konjunkturfrühling bringt Hoffnung für Geldanleger. 4) Die Geschäfte des Vatikan.
Bis 23.00, ORF 2


0.50

FILM

Accatone (I 1961, Pier Paolo Pasolini) Die Geschichte eines Jungen aus der römischen Vorstadt, der sich als Zuhälter betätigt, ein "reines" Mädchen kennenlernt, zum Dieb wird und bei der Verfolgung durch die Polizei verunglückt. Frappierend naturalistische Bilder aus der Welt des Subproletariats, doch keineswegs auf bloße "Wirklichkeitsnähe" angelegt: Pasolini inszeniert diese moderne Passionsgeschichte mit nahezu religiöser Inbrunst; eine erregende Verbindung von Realismus und utopischer Erlösungssehnsucht. Bis 2.40, ARD

Share if you care.