Milan stoppt Erfolgslauf von Hapoel

21. März 2002, 22:42
posten

Zwei Tore in San Siro sorgten für klare Verhältnisse - Dortmund schaltete Slovan Liberec aus

Wien - Der AC Milan hat den Erfolgslauf von Hapoel Tel Aviv im Fußball-UEFA-Cup gestoppt. Die Italiener siegten im Viertelfinal-Rückspiel im heimischen San Siro gegen die Israeli dank der Treffer von Rui Costa (5.) und Gershon (45./Eigentor) mit 2:0 und drehten damit den 0:1-Rückstand aus dem Hinspiel in Nikosia um. Hapoel war als erste israelische Mannschaft in der Geschichte in ein Europacup-Viertelfinale eingezogen und hatte auf dem Weg dorthin unter anderem Chelsea und AC Parma aus dem Bewerb geworfen.

Starke zweite Hälfte für Dortmund

Borussia Dortmund spielte im Westfalen-Stadion nach dem torlosen Remis im Hinspiel gegen Slovan Liberec erst in der zweiten Hälfte groß auf, dann aber sorgten Amoroso (51.), Koller (57.), Ricken (70.) und Ewerthon (90.) für klare Verhältnisse und einen 4:0-Sieg. Der Tabellenzweite der deutschen Bundesliga steht damit erstmals seit 1998 wieder in einem Semifinale auf internationaler Ebene. (APA)

  • AC Milan - Hapoel Tel Aviv 2:0 (2:0)
    Mailand, 23.000 Zuschauer, Tore: Rui Costa (5.), Gershon (45./Eigentor) Hinspiel 0:1
    Milan mit 2:1 im Semifinale

  • Borussia Dortmund - Slovan Liberec 4:0 (0:0)
    Dortmund, 38.000 Zuschauer, Tore: Amoroso (51.), Koller (57.), Ricken (70.), Ewerthon (90.) Hinspiel 0:0
    Dortmund mit 4:0 im Semifinale
  • ERGEBNISSE:

    Viertelfinale

    Share if you care.