Palästinenserführung verurteilt Selbstmordanschlag

20. März 2002, 13:36
4 Postings

Beendigung der antiisraelischen Angriffe gefordert

Jerusalem - Die palästinensische Führung hat den jüngsten Selbstmordanschlag in einem Autobus in Nordisrael verurteilt. Zugleich forderte die Autonomiebehörde PNA ein Ende der Angriffe palästinensischer Extremisten auf israelische Zivilisten, wie es in einer am Mittwoch von der offiziellen palästinensischen Nachrichtenagentur WAFA veröffentlichten Erklärung hieß.

Zu dem Attentat nahe der israelischen arabischen Ortschaft Umm-el-Fahem hat sich die Untergrundorganisation "Islamischer Heiliger Krieg" (Jihad Islami) bekannt. Die Zahl der Opfer, die der Attentäter mit in den Tod riss, hat sich auf sieben erhöht. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wurden bei dem Anschlag mindestens 35 weitere Passagiere verletzt, sechs von ihnen schwer. (APA)

Share if you care.