"Butterbrot ist tot"

20. März 2002, 12:34
posten

Heftige Diskussion um die neue deutsche McDonald´s-Kampagne entbrannt - Butterbrot.de ortet "Skandal ohne Gleichen"

Die Werbekampagne der amerikanischen Fastfood-Kette Mc Donald´s für ihre Frühstücksoffensive rund um die in Deutschland neu eingeführten Bagels erzürnt die Plattform Butterbrot.de : "Mit einer wüsten Beleidigung für alle Schnittenfreunde schmiert McDonald´s zurzeit Deutschlands Plakatwände voll", heißt es auf der Homepage von Butterbrot.de über den aktuellen Slogan des Fastfood-Giganten, "Butterbrot ist tot". Die Plattform, die sich für den Erhalt des "traditionellen und gesunden Butterbrots" einsetzt, hat indes zu einer Gegenaktion aufgerufen.

Buttebrot.de sieht in dem beanstandeten Slogan einen "Skandal ohne Gleichen". Mit einer Gegenaktion unter dem Motto "Butterbrot muss leben" will die Plattform McDonald´s dazu bringen, "leckere geschmierte Schnitten ins Programm zu nehmen". Unterzeichnet werden kann die Petition direkt über die Website Butterbrot.de. (red)

Share if you care.