Diageo lotet Interesse für Burger-King-Verkauf aus

20. März 2002, 09:41
posten
London - Der britische Nahrungsmittel- und Getränkekonzern Diageo plc, London, prüft in dieser Woche nach Angaben unternehmensnaher Kreise das Marktinteresse für ihre in den USA beheimatete Fastfood-Restaurant-Kette Burger King.

Abgefragt werde das Interesse bei möglichen Käufern, verlautete aus den Kreisen am Dienstag. Die Private-Equity-Gesellschaften Bain Capital Inc, die Blackstone Group und die Texas Pacific Group gehören nach Presseberichten zu den bisherigen Kaufinteressenten.

Analysten schätzen, dass der Verkauf der weltweit zweitgrößten Burger-Kette zwischen 2 und 3 Mrd. US-Dollar (2,32 bis 3,48 Mrd. Euro) einbringen könnte. Der Wert von Burger King sei jedoch schwer zu bestimmen, da sich Diageo in der Vergangenheit mit finanziellen Details zu diesem Unternehmensbereich sehr bedeckt gehalten habe. (APA)

Share if you care.