Siemens verhandelt mit Motorola über UMTS-Allianz

20. März 2002, 09:22
posten
München - Der Siemens-Konzern verhandelt nach einem Bericht des Wirtschaftsmagazins "Focus-Money" mit der Motorola Inc, Schaumburg, offenbar über eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Chips für UMTS-Handys. Siemens-Vorstand Volker Jung zufolge werde Siemens die UMTS-Chips für die nächste Handy-Generation zunächst nicht von Infineon beziehen, schreibt das Magazin unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. "Die Verhandlungen mit einem zusätzlichen Lieferanten sind sehr weit fortgeschritten", wird Jung zitiert. Dass Siemens mit Motorola verhandele, wollte er weder bestätigen noch dementieren.

Infineon soll nach dem Magazin-Bericht Schwierigkeiten bei der Entwicklung der Chipsätze für UMTS-Handys haben. Deshalb verhandele Siemens nun offenbar mit Motorola, das vor vier Wochen bereits ein serienreifes Gerät präsentiert habe. (APA)

Share if you care.