Web.de will Gebühren für Eintrag in das Suchverzeichnis

19. März 2002, 19:22
posten

Erotik-Anbieter zahlen mehr

Das Internetportal Web.de will von seinen Kunden künftig Gebühren für den Eintrag in sein Suchverzeichnis verlangen. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in Karlsruhe mit. Die Grundgebühr beläuft sich den Angaben zufolge auf 24 Euro jährlich, Erotik-Anbieter zahlen in Zukunft 240 Euro.

Verkürzung der Bearbeitungszeit

Der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Matthias Greve, versprach seinen Kunden im Gegenzug eine Verkürzung der Bearbeitungszeit von derzeit bis zu sechs Monaten auf wenige Wochen. Web.de verzeichnet nach eigenen Angaben täglich knapp 500.000 Suchabfragen. (APA)

Link

Web.de

Share if you care.