Erfolgsprämie bei Budgeteinhaltung

19. März 2002, 22:15
posten

SP-Kultursprecherin Muttonen wundert sich über Seipels Einkommen

Wien - SP-Kultursprecherin Christine Muttonen wunderte sich über die Steigerung des Einkommens von Wilfried Seipel, dem Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums, um 20 Prozent von rund 155.000 Euro (1999) auf deren 185.000 im Jahr 2000 - und brachte eine parlamentarische Anfrage ein. Die Antwort von Kulturministerin Elisabeth Gehrer liegt nun vor. Demnach gab es keine Gehaltssteigerung, der Betrag von 30.000 Euro sei die Erfolgsprämie für 1999. Seipel erhält den "leistungsbezogenen Zuschlag" für jedes Jahr, in dem er das Budget nicht überschreitet. Im Jahr 2001 ist der Gehalt des Generaldirektors aber sehr wohl gestiegen: Weil Seipel das Theatermuseum - gegen den Willen der damaligen Leiterin - und das Völkerkundemuseum übernommen hat.
(trenk/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 20.03. 2002)
Share if you care.