Palm stellt HTML-Webbrowser vor

19. März 2002, 10:50
1 Posting

Eigene Kompressionstechnologie lädt zuerst Text und liefert Grafik nach

Palm stellt auf der CeBIT 2002 einen HTML-Webbrowser für Handhelds vor. Der Browser soll dem Benutzer Zugang zu allen Webseiten geben und verfügt über alle gängigen Funktionen. Der Benutzer kann Booksmarks setzen, Webseiten kategorisieren sowie die besuchten Seiten im Cache speichern. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Zugang zum Internet über Modem oder Mobilfunk erfolgt.

Eigene Kompressionstechnologie

Der Browser integriert Palms eigene Kompressionstechnologie. Damit werden die Textinformationen der Webseite zuerst heruntergeladen. Der Benutzer erhält so bereits Informationen, während die Grafiken noch übertragen werden. Der Content wird dabei der Größe des Displays angepasst.

Palm wird den HTML-Browser ab dem 8. April in den USA zum Download anbieten. Das Programm soll 19,95 Dollar kosten. In Europa wird die Software ab Ende April für rund 23 Euro zu haben sein. (pte)

Link

Palm

Share if you care.